Enrichmentkurse

Der Deutsch-Enrichment-Unterricht

„Das Geheimnis unserer Schrift“ war das Thema, welches wir im ersten Halbjahr der 6. Klasse im Deutsch-Enrichment-Unterricht bearbeitet haben. Wir haben an unserer Schönschrift, auch Kalligraphie gearbeitet und Weihnachtskarten in einer vorgegebenen Schrift geschrieben.

Außerdem führten wir eine Internetrecherche zu älteren Schriften durch, zum Beispiel Hieroglyphen oder die Schrift der Römer und Etrusker,  und manche haben wir auch selbst ausprobiert.

Zusätzlich bestand für alle Schüler die Möglichkeit, das Schreiben mit einer Schreibfeder auszuprobieren, um zu erfahren, wie sich das Schreibgerät auf das eigene Schriftbild auswirkt.

Der Enrichment-Unterricht dient an dieser Schule als zusätzlicher Unterricht für Schnelllerner-Klassen, das sind diejenigen Klassen, die schon ab der 5. Klassenstufe aufs Gymnasium gekommen sind.  Im nächsten Halbjahr wird dieses Thema weiter vertieft.

M. Jagnytsch, 6.1

Der Deutsch-Enrichment-Unterricht2019-01-15T11:29:27+01:00

Lesen, Lernen und Lachen: Ein Hund zu sein, ist gar nicht so schwer…..schon gar nicht, wenn man „Barker“ wär‘

Die fantastische Welt von dem goldenem Labrador Barker lernte die Klasse 5.2 im Enrichment-Unterricht kennen.

Lesen, Lernen und Lachen: Ein Hund zu sein, ist gar nicht so schwer…..schon gar nicht, wenn man „Barker“ wär‘2018-09-13T22:09:14+01:00

BIONIK – Phänomene der Natur übertragen auf die Technik

Die Enrichmentkurse BIONIK stellen zum Tag der offenen Tür im 2. Obergeschoss aus.

Zur Präsentation wählten die Schüler der 7. Klassen eigenständig Themen aus, dokumentierten diese und fertigten Modelle an. Sehen kann man ein schwimmendes Haus, die Eisbärenhaut, Sandfische, Flugmodelle oder ein Bambushaus.

U. Scherfenberg

BIONIK – Phänomene der Natur übertragen auf die Technik2013-12-18T10:05:37+01:00

Enrichment-Unterricht im Jahrgang 6

Viele fragen sich, wenn sie „Enrichment“ hören, was ist das?

Im 6. Jahrgang haben wir die Enrichment-Kurse: Kunst, Musik, Geschichte und Erdkunde. Die Fächer der Enrichment-Kurse wechseln nach einem halben Jahr. Doch was sind eigentlich Enrichment-Kurse? Diese dienen zur Erarbeitung und Vertiefung von unterschiedlichen Stoffgebieten.

Wir befragen Lisa und Karolin des Enrichment-Kurses Kunst von Herrn Liebscher. Beide finden, dass im Enrichment-Kurs eine ganz andere Atmosphäre als in den regulären Unterrichtsfächern herrscht. Die Arbeit sei kreativer und würde die Schüler stärker motivieren.

Frau Wolfram, unsere Enrichment-Kurs-Lehrerin, meinte im Interview, dass sie gerne mit Schülern in einem Enrichment-Kurs arbeitet. Durch die deutlich geringere Anzahl von Schülern könne man alle Schüler viel individueller fördern. Außerdem kann man die gewählten Themen viel umfassender behandeln. Wir selbst konnten dies erfahren, denn wir beschäftigten uns ein halbes Jahr ganz intensiv mit dem Thema Land Art. Davon zeugen auch die Poster vor dem Lehrerzimmer.

Wir interviewten ebenfalls Jasmin und Paula aus der 6.2 über ihren Enrichment-Kurs Musik bei Frau Heinemann.
„Wir finden den E-Kurs sehr gut, weil die Lehrerin ist sehr nett. Die Atmosphäre ist besser als im normalen Unterricht, denn die Anzahl der Schüler ist viel kleiner. Wir lernen viel dazu und haben Spaß.“
„Gerade nehmen wir das Thema “Karneval der Tiere“ durch. Wir müssen uns eine eigene Choreographie ausdenken. Die Kostüme stellen wir selbst her. Das Stück werden wir abschließend einem anderen Enrichmet-Kurs vorstellen.“

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Enrichment-Kurse von den Schülern gerne besucht werden.

Florian und Max aus dem Enrichment-Kurs Kunst

Enrichment-Unterricht im Jahrgang 62013-12-16T23:04:17+01:00

Unglückszahlen im Enrichmentkurs Mathematik

Wisst ihr, warum es keinen Nobelpreis für die Mathematik gibt? Oder warum die 13 eine Unglückszahl ist? Kennt ihr die Osterformel? Dank der Vorträge unserer Mitschüler im Enrichment-Kurs Mathematik, Jahrgang 7, bei Frau Thimm kennen wir jetzt die Antworten.

Neben diesen spannenden Themen haben wir uns auch mit der räumlichen Darstellung von Körpern beschäftigt und Schrägbilder und Grundrisse gezeichnet. Schließlich fertigten wir maßstabgetreu Modelle unserer Kinderzimmer an. Eine Auswahl ist auf dem Fotos zu sehen.

Im Namen des Enrichment-Kurses

Annie Unger, Martha Klotz und Jennifer Antal

Unglückszahlen im Enrichmentkurs Mathematik2018-09-13T22:10:07+01:00