Ab nach San Pepelone!

Was wie ein weit entfernter Ort klingt, liegt näher als gedacht. Das direkt am Salzhaff gelegene Pepelow bietet beste Bedingungen für alle Surfer und die, die es gerne werden wollen.

In der zweiten Woche nach den Sommerferien geht eine Gruppe Q1-Schüler auf die Reise in den Norden der Nation. Am Ausläufer der Wismarer Bucht liegt das Feriendorf San Pepelone, dass sich selber als „Oase mit mediterranem Flair direkt an der Ostsee“ bezeichnet. Und das trifft auch zu, denn schon mit dem ersten Schritt ins Feriendorf packt einen die Sehnsucht nach dem Wasser.

Die große Auswahl an Neoprenanzügen, Brettern und Segeln bietet für jeden Anspruch genau das Richtige. Und so wird jeder innerhalb der einen Woche zum Windfanatiker. Wer am Anfang öfter vom Brett fällt, der fällt nicht tief. Denn die Wassertiefe ist selbst 100m vom Ufer nicht über Hüfthöhe. So macht das Aufsteigen nach dem Fallen Spaß. Die Fahrradtour nach Rerik ist eine willkommene Abwechslung und mittlerweile Tradition der Fahrt.

Die Anmeldung für das Surflager findet im zweiten Halbjahr der 10.Klasse statt. Nähere Informationen zu den Anforderungen, Preisen, etc. gibt es auf einer Infoveranstaltung im Anschluss an den Meldezeitraum.

Einen Erfahrungsbericht könnt ihr hier lesen.

Th.Bauer / FL Sport

Die letzten Aktivitäten zum Surflager:

Bericht zum Surflager 2015

29.09.2015|0 Comments

Bericht zum Surflager 2014

18.09.2014|0 Comments

Anmeldung Surflager 2015

18.09.2014|0 Comments