Im Rahmen des Enrichment-Unterrichts Klasse 8 haben die beiden Klassen 8.1 und 8.2 beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen in der Kategorie TEAM Schule teilgenommen.

Die Idee dieses TEAM-Wettbewerbs ist es, dass sich Gruppen von 3-7 Schülerinnen und Schülern zusammenfinden und ein Video, ein Hörspiel oder ein Theaterstück von max. 10 Minuten entwickeln und aufnehmen. Es gab keine inhaltlichen Vorgaben, um der Kreativität aller Teilnehmenden freien Lauf zu lassen. Abgegeben werden mussten neben dem Video jedoch noch ein Drehbuch mit einer Zusammenfassung der Handlung, eine Beschreibung aller Figuren und natürlich der gesamte Drehbuch-Text auf Spanisch.

Unter die 4 besten Beiträge Berlins kam die Gruppe um Tamina, Yara, Amelie, Lara, Frieda, Luca und Saskia aus der 8.2 mit ihrem Videobeitrag „Regreso a la pandemia“ (= Rückkehr zur Pandemie). Herzlichen Glückwunsch!

Ihr Film spielt im Jahr 3056. Leider sind alle Informationen zur Pandemie zwischen den Jahren 2019 und 2022 verloren gegangen. So reisen nun zwei Forschende in das Jahr 2021 zurück, um Informationen zu dieser Zeit wiederzufinden. Sie gelangen an eine Schule und treffen dort auf drei Schülerinnen und Schüler, von denen sie Informationen zu den (schulischen) Verhaltensregeln in der Pandemie sammeln. Währenddessen geschehen natürlich aber auch lustige Zwischenfälle…

Die Preisverleihung findet am 18.05.22 in der Max-Taut-Schule statt. Es sind noch drei weitere Spanisch-Beiträge aus anderen Berliner Schulen nominiert worden. Die Siegergruppe darf dann beim Bundessprachenfest in Potsdam das Land Berlin vertreten und kann sich auf tolle Preise freuen.

Das gesamte Spanisch-Kollegium drückt die Daumen für die Preisverleihung!

Fr. Münzner
Komm. Fachleitung Spanisch