Mit der Schulzeitverkürzung von 13 auf 12 Jahren wurde 2010 der Fächerkanon am ONG um Enrichment-Kurse erweitert. Enrichmentkurse (in jedem Schuljahr parallel 4-5) werden in den Schnelllernerklassen 5-10 eingerichtet. Sie bieten über den verpflichtenden Lehrplan hinausgehenden Stoff an und werden überwiegend handlungs- und projektorientiert (Modellbau, Experimentieren, Projektarbeit) angelegt.

Die Kurse sind von allen Schnelllernern verpflichtend zu besuchen. Eine Kurswahl durch die Schüler der Jg. 5-8 ist nicht vorgesehen.

In den Enrichmentkursen werden keine Klassenarbeiten geschrieben, bewertet werden sie dennoch. Die dabei entstehenden Teilnoten werden zu einer Gesamtnote zusammengefasst. Diese zusätzlichen Lernangebote in Enrichmentkursen sind gekennzeichnet durch hohe Selbstverantwortung und Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler. Die Leistungen in den Enrichmentkursen sind versetzungsrelevant. Der Nachweis der besuchten Kurse erfolgt über eine Anlage zum Zeugnis.

Hier geht es zum Angebot für die Jahrgangsstufen 5-8.

Im Schuljahr 2021/22 wird für die 9. und 10. Jahrgänge eine fächer-, klassen- und jahrgangsübergreifende Form des Enrichmentunterrichts ausprobiert.

Hier geht es zum Angebot für die Jahrgangsstufen 9-10.

Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich euch/Ihnen gerne per Mail und Teams zur Verfügung

Stephan Tietz
komm. Mittelstufenkoordinator

zuletzt aktualisiert: 12. März 2021, verantwortlich: Stephan Tietz

Aus den Enrichmentkursen: