RLP = Rahmenlehrplan

KV = Kurzvortrag

GA = Gruppenarbeit

BC= Basiscurriculum

SuS= Schülerinnen und Schüler

Informatik

C= Curriculum Informatik, Berlin, Jahrgangsstufen 1-10

ITG= Informationstechnischer Grundkurs

Anzahl der Wochenstunden (regulär) Anzahl, Art und Dauer der Leistungsüberprüfungen
2 ●      1 Test pro Hj (<44 Min.)
Themen/ Inhalt

Anzahl der Blöcke

 

Konkretisierung der Inhalte

 

Kompetenzbereiche/Standards/ ggf. Methoden

(Niveau E)

 

BC Medien und Sprache

(vergl. RLP, Teil B)

Fachübergreifende Aspekte

 

3.3 Leben in und mit vernetzten Systemen 5 – gezielte und geplante Beschaffung von Informationen aus verschiedenen Medien
– sachgerechte Nutzung von Suchmaschinen
­- Prüfung der Glaubwürdigkeit der gefundenen Information
­- Datenaustausch im Netzwerk
­- Datenschutz
­- Beachtung der Netiquette bei der digitalen Kommunikation
­- rechtliche Grundlagen
2.1 Wechselwirkungen zwischen Informatiksystemen, Mensch und Gesellschaft beurteilen – Anwendungen
erfassen und Auswirkungen abschätzen
2.2 Mit Information umgehen – Information in Form von Daten darstellen und verarbeiten
1.3.2 Rezeption/Leseverstehen
1.3.5 Interaktion
1.3.6 Sprachbewusstheit
Systematisierung an Beispielen aus Biologie, Geografie und anderen Naturwissenschaften
2.3.1 Informieren
2.3.2 Kommunizieren
2.3.3 Präsentieren
2.3.5 Analysieren
2.3.6 Reflektieren

3.1 Standardsoftware

 

12 – Grundlagen des Zehnfingersystems
– Handhabung des Browsers
– Textverarbeitung am Beispiel von OpenOffice Writer
– Formatierungen (Seite, Absatz, Zeichen)
– Steuerzeichen, Regeln für ihre Benutzung
– Einfügen von Bildern und manuellen Umbrüchen
– Tabellen mit Texten, Formatierungen der Zellen
– Präsentationsgestaltung am Beispiel von Keynote
2.1 Wechselwirkungen zwischen Informatiksystemen, Mensch und Gesellschaft beurteilen – Anwendungen
erfassen und Auswirkungen abschätzen
2.3 Informatiksysteme verstehen – Wirkprinzipien kennen und anwenden
2.5 Problemlösen – Probleme erfassen und mit Informatiksystemen lösen
2.6 Kommunizieren und Kooperieren – Teamarbeit organisieren und koordinieren
1.3.3 Produktion/Sprechen
1.3.4 Produktion/Schreiben
1.3.5 Interaktion
1.3.6 Sprachbewusstheit
Daten aus Erdkunde, Geschichte
2.3.1 Informieren
2.3.2 Kommunizieren
2.3.3 Präsentieren
2.3.4 Produzieren
2.3.5 Analysieren
2.3.6 Reflektieren

3.5 Algorithmisches Problemlösen

 

12 – Eigenschaften und Darstellung von Algorithmen
­- Modellierung einfacher Abläufe durch Algorithmen
­- algorithmische Grundstrukturen
­- Analysieren, Modifizieren und Implementieren von Algorithmen
– ­Variablenkonzept
– Einsatz der visuellen Programmiersprache Scratch
2.4 Informatisches Modellieren – Modelle erstellen und bewerten
2.5 Problemlösen – Probleme erfassen und mit Informatiksystemen lösen
2.6 Kommunizieren und Kooperieren – Teamarbeit organisieren und koordinieren
1.3.4 Produktion/Schreiben
1.3.5 Interaktion
1.3.6 Sprachbewusstheit