„Das Beste, was wir von der Geschichte haben, ist der Enthusiasmus, den sie erregt.“ – Johann Wolfgang von Goethe

Wozu brauchen wir dieses Fach und wie erwecken wir den Enthusiasmus unserer Schüler?

Die Welt, in der wir leben, ist ohne die Leistungen unserer Vorfahren nicht vorstellbar. Deshalb ist es wichtig, den Verlauf der Geschichte kennenzulernen und aus der Geschichte Erfahrungen zu sammeln. Schließlich wird die Zukunft auch von unseren Urteilen und Entscheidungen bestimmt.

Neben der historischen Betrachtung untersuchen wir die heutigen gesellschaftlichen Verhältnisse. Dabei geht es um die Beziehung zwischen den Menschen und Völkern sowie um den Aufbau des Staates und der Wirtschaft.

Ein erstrebenswertes Ziel ist es, die Fähigkeit zu erlangen, selbst aktiv im gesellschaftlichen Prozess zu wirken. Dazu leistet unser Fachbereich einen wesentlichen Beitag durch den Unterricht und zahlreiche Projekte und Exkursionen.

Nachfolgende Beiträge geben einen Einblick über die vielfältigen Aktivitäten:

  • Projekt „Denk-mal
  • Besuch des Bundestages und des Abgeordnetenhauses
  • Mitarbeit beim Aufbau des Biesdorfer Schlosses
  • Exkursionen zu den Berliner Museen und nach Potsdam
  • Projekttage, z.B. zur Vorbereitung zum „Tag der offenen Tür

Weiterhin wird der Enthusiasmus für das Fach Geschichte im Enrichmentunterricht der Klassen 5 und 6 sowie im WPU–Unterricht der Klassen 7 und 9 zusätzlich gefördert.

I. Lösche
kom. Fachleiterin Geschichte/ Politikwissenschaften

 

Die letzten Aktivitäten des Fachbereichs Geschichte:

Downloads

Rahmenlehrplan Geschichte
Rahmenlehrplan Geschichte
Rahmenlehrplan_Geschichte.pdf
206.8 KiB
547 Downloads
Details...
Rahmenlehrplan Geschichte Sek II
335.3 KiB
398 Downloads
Details...