„Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, Kunst macht sichtbar.“ – Paul Klee

Unsere Schule ist der Namensträger des bedeutenden Berliner Malers und Grafikers Otto Nagel, daher versteht es sich, dass der Fachbereich Bildende Kunst allen Schülerinnen und Schülern Wege zur künstlerischen Darstellung von Gedanken und Gefühlen öffnen will. Hauptsächlich über Stifte, Kreiden, Farben, Ton und Druckerschwärze werden sinnlich erlebbare Produkte geschaffen, die ihre Spuren mitunter auf den Händen hinterlassen.

Auch die Annäherung an die Kunstwerke der Vergangenheit und Gegenwart erfolgt vordergründig über die praktische Arbeit. Der Besuch von Ausstellungen ist ein fester Bestandteil des Unterrichts.

Intensive Förderung erhalten unsere jungen Künstlerinnen und Künstler in den Enrichmentkursen der Jahrgangsstufen 5 und 6, im Wahlpflichtunterricht im Jahrgang 10 sowie in den Leistungskursen und diversen Workshops. Dort werden besondere Fertig- und Fähigkeiten in den Bereichen Malerei, Grafik, Plastik, Modellbau, Fotografie und Film sowie Design, entsprechend der Interessen der Teilnehmer, gelehrt.

Regelmäßige Ausstellungen im Treppenhaus der Schule und im gleichnamigen Jugendklub präsentieren die Schülerarbeiten, die häufig von hoher Qualität zeugen.
Durch die Kooperation mit dem Pflegewohnheim am Cecilienplatz erhalten die Schülerinnen und Schüler sogar die Gelegenheit, ihre Arbeitsergebnisse einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

In enger Zusammenarbeit mit der VHS Marzahn können interessierte Mädchen und Jungen in Workshops unmittelbar von den Erfahrungen professioneller Künstlerinnen profitieren. So ist der Fotoworkshop mit Ana Bilankov stets gefragt.

D. Wolfram
Fachlehrerin Kunst

 

Die letzten Aktivitäten des Fachbereichs Kunst:

Downloads

Rahmenlehrplan Bildende Kunst
Rahmenlehrplan Bildende Kunst
Rahmenlehrplan_Bildende_Kunst.pdf
205.5 KiB
459 Downloads
Details...