Der Projekttag am 06.01.2017 war für die meisten ein voller Erfolg. Im Vorfeld standen eine Menge Projekte zur Auswahl. Die Kinder der Geschichtswerkstatt waren mit dem Thema „Leben im Altertum“ sehr zufrieden. „Wir machen Rollenspiele, es macht echt Spaß. Wir finden es echt cool“ berichtete eine Schülerin des Kurses. Bei dem Projekt „mathematische Basteleien“ bastelten viele Kinder Papierblumen, welche am Ende auf ein Plakat sollen.

In einem anderen Projekt machten die Schüler Fotos und bearbeiteten diese danach. Eine Schülerin sagte: „Ich bin mit meiner Projektwahl vollkommen zufrieden und es macht mir sehr viel Spaß, mit den anderen als Team zu arbeiten.“ Eine weitere Gruppe erstellte mit dem Programm Scratch Spiele. Das Projekt „kreatives Schreiben“ hatte sowohl die Schüler als auch uns begeistert. Dort haben die Kinder Geschichten geschrieben, welche morgen am Tag der offenen Tür (07.01.2017) präsentiert werden. Bei dem Projekt „Spanisch singen“ haben die Schüler Lieder wie „Sofia und el mismo sol“ und andere Lieder gesungen.

Beim Jungschor gab es manche, die ihr Projekt nur teilweise schön fanden, da sie dem Projekt unfreiwillig zugeteilt wurden.  Trotzdem haben sich die Schüler der Gruppe sehr gut verstanden.

Insgesamt sind die Schülerinnen und Schüler jedoch mit viel Interesse dabei und halten den Projekttag für eine tolle Idee, weil er ihnen mehr Spaß macht als der normale Unterricht und sie viel bei den Projekten lernen.

Wir, die Autoren, waren beim Team Redaktion und haben erstmalig einen Artikel für unsere Homepage erstellt. Wir hoffen, der Beitrag und die Fotos gefallen euch.

Joana Kijak, Linus Kokoschka, Lennart Gottheil, Mia-Josceline Göpelt und Celina von Hegen aus der 6.1