„Mit anderen Augen“ – Meisterklasse Deschler stellt aus

Der Kunst Grundkurs des 13. Jahrgangs von Herrn Deschler verbindet das dritte und vierte Semester der gymnasialen Oberstufe.

Im dritten Semester beschäftigten wir uns mit der Kunst des Expressionismus und fertigten dazu Kunstwerke an und nun liegt der Semesterschwerpunkt bei der Thematik der Ausstellungskonzeption.

Aus diesem Grund stellen wir unsere expressionistischen Werke nun aus. Am Montag, den 23.01.2017 eröffnen wir die Ausstellung unter dem Titel „Mit anderen Augen“ in der Galerie des Otto-Nagel-Gymnasiums.

Ab 18:00 Uhr sind Schüler, Lehrer und Eltern herzlich willkommen, bei einem Umtrunk die Werke der Werke anzusehen und mit den Künstlern vor Ort darüber zu reden.

Die Ausstellung ist kostenlos. Es darf jedoch gerne etwas für die Abikasse gespendet werden

A. Deschler und der Grundkurs Kunst

Kannst du zwischen den Zeilen lesen?

Alle 8. Klassen des Otto-Nagel-Gymnasiums erfreuten sich gemeinsam an der Inszenierung des Englischbuches Englisch G 2001 A4 „Between the Lines“. Und wir konnten zwischen den Zeilen lesen und mitmachen.

Die Schauspieler des Platypus Theaters nahmen uns mit auf eine Reise quer durch die USA. Mit Rap, Pep, Musik und Exercises wurden wir auf den kommenden Englischunterricht vorbereitet und erkannten schon einige Szenen.

Am besten haben uns die Poetry Slam Einlagen gefallen sowie die einzigartige Schauspielart von White, einem personifizierten Buch.

Wir können dieses Stück wirklich für alle 8-Klässler empfehlen.

The English teachers and students of the 8th grade

Fotowettbewerb „Ansichtssache: Die Farben deiner Stadt“

Wie schon im vergangenen Schuljahr wird es auch 2016/17 einen Fotowettbewerb an unserer Schule geben.

68 Fotografen haben beim letzten Mal die Kamera gezückt und 9 von ihnen wurden als Gewinner in den 3 Alterskategorien von einer Fachjury ausgewählt und prämiert.

Inhaltlich bedeuten „Farben“ nicht nur kolorierte Motive, sondern auch Vielfalt und Diversität. Wir leben in einer aufregenden Großstadt, die voller Menschen, Architektur, Veranstaltungen, Beziehungen, Dinge, Tiere….ist. Zeigt uns euren Blick auf diesen urbanen Kosmos.

Teilnehmer: alle Schüler, Lehrer, Mitarbeiter am ONG

Alterskategorien: 9 – 11 Jahre, 12 – 14 Jahre, 15 Jahre/Erwachsene

Anzahl: 1 Foto

Formale Kriterien:

  • farbig oder schwarzweiß,
  • A4, Fotopapier,
  • Titel, Name des Fotografen, Klasse, Alter
  • selbst fotografiert
  • Bildbearbeitung erlaubt

Abgabetermin: 17.02.2017 (bei Frau Albrecht, Herrn Deschler)

Bewertung: durch eine Jury aus Schülern und Lehrern (April)

Ausstellung/Prämierung: Hoffest (Juni)

S.Albrecht, A. Deschler

Fotografischer Einstand des 1. Semesters

Wie sieht es denn hier aus?

Was haben Leiter und Kartenständer, Wäscheleine und intelligenter Superkleber mit dem Flur zwischen Lehrerzimmer und Sekretariat gemeinsam?

Antwort: Sie dienen in den nächsten Tagen der Kunst!

In der heute eröffneten Foto-Ausstellung zeigen 30 Grund-und Leistungskursschüler ihre Ergebnisse aus einem zweitägigen Workshop mit den Künstlerinnen Christina Artola und Bill Masuch an der VHS Marzahn.

Auf großformatigen Schwarz-Weiß-Fotografien findet der Betrachter leere Stadtlandschaften, die verbaute Umwelt zwischen Wohnblock und Kinderspielplatz, aber auch den sehr genauen Zoom auf eigentlich unspektakuläre Details, die plötzlich zum Bildmittelpunkt werden.

Formal wirken die Bilder qualitätvoll und ästhetisch – und bilden so einen interessanten Kontrast zu ihrer improvisierten Hängung mitten in unserem Schulalltag.

Die betreuenden Lehrerinnen Frau Köhler und Frau Albrecht sind sich einig: ein gelungener Auftakt in das Foto(schul)jahr 2016/17!

Berlin, 30.09.2016

S.Albrecht