Unter dem Motto „Gesucht: kreative Köpfe – gefunden: vom Hocker – Reißer“ veranstaltete die Debeka, eine der größten Versicherungsgruppen und Bausparkassen einen Wettbewerb, bei dem Schüler die Aufgabe hatten, einen weißen Hocker zu gestalten.

Dafür waren von der Debeka zwei Themen vorgegeben, zu denen sich die Schüler auslassen durften:

  • „Superheldenschmiede – Ausbildung in der Versicherungswirtschaft“
  • Digitalisierung in der Unternehmenskommunikation

Aus zahlreich eingereichten Hockern, kamen schließlich 15 in die engere Auswahl und wurden in der Berliner Landesgeschäftsstelle in der Dominicusstraße ausgestellt. Darunter befanden sich auch Solche, die das ONG anfertigte.

Schlussendlich wurden 50 von der Debeka gesponserte Laptops unter den 5 Siegerschulen aufgeteilt. Das ONG wurde sogar persönlich von Vertretern der Versicherungsgruppe besucht.

Wir beglückwünschen die erfolgreichen Schüler. Weiter so!

M.Harrer