SELF-Gruppe

//SELF-Gruppe

Originale gestalten Zukunft

Unter dem Motto "Legal – illegal – sch***egal?! - Originale gestalten Zukunft“ konnten die Klassen 9.3 und 9.4 gemeinsam mit Frau Anja Monz vom Verein „Helliwood media & education“ in der letzten Woche ein Unterrichtsprojekt durchführen. Dabei ging es zunächst um die Frage, was „Schutz des geistigen Eigentums“ eigentlich bedeutet und welche Rolle Originale oder Marken und Kopien im persönlichen Alltag spielen.

Originale gestalten Zukunft2019-02-25T08:36:11+01:00

SELF-Treffen Digitaler Alltag am 08. Oktober 2018, 18 Uhr, Raum 0.05

Sie wollen sich über die neusten technischen Dinge in der Schule informieren und sich einbringen bei der Gestaltung des digitalen Alltags am ONG? Dann sind Sie beim SEL-Forum genau richtig!

SELF-Treffen Digitaler Alltag am 08. Oktober 2018, 18 Uhr, Raum 0.052018-10-08T21:07:00+01:00

Mit digitalen Medien lassen sich die Ansätze zum selbstständigen Lernen bestens verbinden

Im Rahmen des Praxissemesters erforschte die Lehramtsstudentin Saskia Neumann, inwieweit digitales Lernen zur Selbständigkeit beiträgt. Hier finden Sie die Ergebnisse ihrer Untersuchung.

Mit digitalen Medien lassen sich die Ansätze zum selbstständigen Lernen bestens verbinden2017-07-05T10:12:34+01:00

SELF Digitaler Alltag: 23.01.17, 17-18 Uhr, Aula – ONG 4.0 – ONG Cloud

Wie ermöglichen wir einen sicheren und effizienten Datenaustausch an unserer Schule? Bietet eine ONG-cloud eine adäquate Lösung? Sie sind an Lösungen interessiert, dann besuchen Sie das nächste Schüler-Eltern-Lehrer-Forum. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

SELF Digitaler Alltag: 23.01.17, 17-18 Uhr, Aula – ONG 4.0 – ONG Cloud2017-02-08T23:57:36+01:00

Schülermesse „Traumberuf Medien“

Am Dienstag, den 24. Januar 2017, findet die Schülermesse „TRAUMBERUF MEDIEN“ im Glashaus der Arena Berlin statt. Es ist unser Ziel die Lernmotivation Ihrer SuS zu erhöhen, indem sie einen konkreten Ausbildungs-/Studienwunsch im Kreativ- und Kommunikationsbereich entwickeln. Gerade zu Jahresbeginn ist es eine ideale Gelegenheit, neue (berufliche) Wege für sich zu entdecken.

Zielgruppe: Das Veranstaltungsangebot richtet sich an SuS der 10. bis 12. bzw. 13. Klasse aus dem Großraum Berlin und ist besonders relevant im Kontext der Kurse bzw. Fächer der Fächer Deutsch, Politikwissenschaft, Bildende Kunst, Darstellendes Spiel und Musik. Es werden über 2.000 SchülerInnen erwartet.

Eine Anmeldung lohnt sich: In unserer letzten Schülerumfrage in Berlin bewerteten 77 Prozent die Messe mit „gut“ oder „sehr gut“. 40 Akademien und Hochschulen stellen über 120 verschiedene (duale) Studiengänge und Ausbildungen u.a. in den Bereichen Animation, Film, Grafikdesign, Sport- und Eventmanagement, Journalismus vor. Die Veranstaltung ist somit die größte Schülermesse speziell für den Kreativ- und Kommunikationsbereich in Berlin und Brandenburg. Jeder medienaffine und kreative Jugendliche, der seine Zukunft jetzt planen möchte, ist hier richtig.

Ausstellerangebot: Auf der Infomesse haben Ihre SchülerInnen die Möglichkeit, sich bei 40 renommierten Hochschulen und Akademien direkt über Ausbildungs- und duale Studienmöglichkeiten in den Bereichen Design, Kommunikation, Medienmanagement und Journalismus zu informieren: Hochschule Magdeburg-Stendal, Brandenburgische TU Cottbus, TH Brandenburg, Junge Presse, AMD Akademie Mode & Design und viele weitere!

Experten helfen bei der Berufs- und Studienwahl: 150 Professoren, Studierende und Ausbildungsleiter beantworten Fragen wie: „Muss ich studieren, um Grafikdesigner zu werden?“, „Welche Ausbildung/ welchen Studiengang sollte ich wählen, um erfolgreicher Eventmanager zu werden?“, „Was bedeutet es, als Journalist gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen?

 

Traumberuf Medien

 

Zu guter Letzt: Die Location steht derzeit noch nicht fest. Doch werden wir sie noch vor den Weihnachtsferien bekannt geben. Wie in den letzten Jahren wird der Veranstaltungsort […]

Schülermesse „Traumberuf Medien“2018-09-13T22:09:29+01:00

Konferenz zur digitalen Bildung – Wir waren dabei

Am 28. September fand in Berlin eine Konferenz zu dem Thema „Digitale Bildung“ statt, zu der wir als technisch fortschrittliche Schule eingeladen wurden. Die von verschiedenen Stiftungen, darunter die Telekom-, die Siemens und die Bertelsmann Stiftung organisierte Veranstaltung diente 200 LehrerInnen, SchulleiterInnen, SchülerInnen, ProfessorInnen und anderen VertreterInnen aus Bildung und Technik aus ganz Deutschland als Austausch- und Diskussionsplattform zum Thema digitale Bildung. Es wurde in diversen Debatten ausführlich über den Einsatz digitaler Medien zum effizienteren Lernen diskutiert, und inwiefern, dieser eine Bereicherung des Unterrichtsgeschehens darstellt, verbunden mit möglichen Problemen, die eine zukünftige vollständige Digitalisierung des Unterrichts mit sich bringen kann.

Der Austausch mit anderen LehrerInnen diente Brandon, Florian und Herrn Seele, die als Vertreter unserer Schule teilnahmen auch als Inspiration, technische Möglichkeiten, die andere Schulen nutzen auch in unserer Schule zu etablieren. Dazu zählt beispielsweise eine schulinterne Lernplattform, welche von SchülerInnen und LehrerInnen zur Kommunikation und Austausch von Unterrichtsmaterialien genutzt werden kann.

In einer Arbeitsphase stellten wir SchülerInnen Thesen auf, wie wir uns digitale Bildung wünschen:

  • Digitale Medien werden in freier Arbeitsweise verwendetDigitalen Medien und Technik wird SchülerInnen von Beginn an näher gebracht.
  • Digitale Geräte werden ausnahmslos kostenfrei zur Verfügung gestellt.
  • SchülerInnen und Lehrkräfte haben Zugriff auf regelmäßig aktualisierte Lernmaterialien, die jederzeit abrufbar sind.
  • Digitale Medien werden zur Verbesserung der individuellen Lernleistung und mit moderneren fachlichen Inhalten verwendet.
  • Lehrkräfte setzen digitale Lehrmethoden fachgerecht im Unterricht ein.
  • Auch in Zukunft wird nicht auf analogen Unterricht verzichtet.Insgesamt waren sich alle Teilnehmenden darüber einig, dass digitale Bildung in Zukunft einen immer größer werdenden Stellenwert einnimmt, jedoch wurde auch allen bewusst, dass bis wir diese Ziele erreicht haben, noch ein langer anstrengender Weg vor uns liegt!Weitere Informationen findet ihr hier: http://www.forumbd.de/Florian Köhler
Konferenz zur digitalen Bildung – Wir waren dabei2018-09-13T22:09:31+01:00

Einladung zum nächsten SELF – Digitales Lernen für alle interessierten Schüler, Eltern und Lehrer

Sie wollen das digitale Lernen am ONG mitgestalten, dann sind Sie herzlich zur nächsten SELF-Sitzung am 11.01., 18 - 19:30 Uhr, am ONG eingeladen.

Einladung zum nächsten SELF – Digitales Lernen für alle interessierten Schüler, Eltern und Lehrer2018-09-10T21:50:29+01:00