Der zweite Streich des ONG-Fußballteams

/, Wettkämpfe, _Startseite/Der zweite Streich des ONG-Fußballteams

Der zweite Streich des ONG-Fußballteams

Nachdem das Hallenfußballteam des ONG bereits die Vorrunde mit drei 1:0-Siegen klar gewann, folgte heute der verdiente Einzug in das Berlin-Südost Finale am 27.02.2017.
Hart umkämpft war vor allem das Spiel gegen das Wilhelm von Siemens Gymnasium, dem sich die Jungen des ONG nur knapp geschlagen geben mussten. Hingegen konnten sie gegen die Thüringen Oberschule einen überlegenen Sieg verbuchen. Das Spiel gegen das Team der Kerschensteiner ISS ging torlos aus. Letztendlich reichte jedoch das Torverhältnis, um als Zweitplatzierter eine Runde weiter zu kommen.

Mit einer gehörigen Portion Teamgeist kämpften Noah, Felix (6.2), Fynn, Felix (7.1), Felix (7.4), Maximilian (8.1), Louis, Colin und Hannes (8.2) um jeden Ball. Letztgenannter sicherte das Tor wie in der Vorrunde grandios, während die andern in der Abwehr, im Mittelfeld und Sturm ihr Bestes gaben.

Leider fehlen in der nächsten Runde die Jungen der 8.2, die sich Ende Februar im Trainingslager in Spanien befinden, um sich auf das große Berlinfinale vorzubereiten. Es heißt zwar, dass es sich dabei offiziell um eine Austauschfahrt des Spanisch-Unterrichts handelt, aber das Ziel ist klar und dafür wurde heimlich eine Trainingswoche beim FC-Barcelona für Louis, Colin und Hannes angemeldet.
Am 27.02. geht es dann gegen Teams aus Treptow/Köpenick, Neukölln und natürlich wieder gegen das Wilhelm von Siemens Gymnasium. Drücken wir wieder gemeinsam die Daumen für den Einzug ins Berlinfinale.

H.Thieme

2017-06-15T06:29:41+00:00