In diesem Schuljahr wird für die 7. und 8. Jahrgänge eine neue Form des Enrichmentunterrichts ausprobiert. Einer der Enrichment Kurse ist „Von Perseus zu Percy Jackson – Antike Mythen und was sie mit uns zu tun haben“. Bei diesem Unterricht ist immer etwas los.

Angefangen wurde mit der Erzeugung und dem Stammbaum der Götter. Zahlreiche Steckbriefe, Handouts und Präsentationen zu verschiedenen griechischen Göttern sowie Theateraufführungen machten die Unterrichtsstunden wissenswert und interessant.

Jeden Enrichment Tag erwartet uns etwas Spannendes, Abenteuerliches und oft Erstaunliches, wo wir uns in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit kreativ ausleben können. Wir erfahren viel Interessantes über Familie, Herkunft, Taten und Fähigkeiten verschiedener Gottheiten und Helden des antiken Griechenlands und erledigen dazu vielfältige Aufgaben.

Einmal sollten wir ein virtuelles Interview mit einer Gottheit führen und eine Zeitungsseite damit gestalten. Ein anderes Mal „fuhren“ wir zusammen mit den Argonauten, schrieben Nacherzählungen zur Argonautensage in moderner Sprache und gestalteten Kinderbuchseiten mit selbstgezeichneten Illustrationen. Ein weiteres Mal wurde uns eine Kahoot-Challenge zum Abschnitt „Die Argonauten bei den Dolioniern“ gestellt und wir haben interessante Szenen aus Heldensagen zu Theaterstücken umgeschrieben und aufgeführt. Am Tag der offenen Tür wurden unsere Arbeitsergebnisse ausgestellt.

Zur Ilias und der Odyssee bekamen wir auch zahlreiche Aufgaben für jeden Geschmack: eine Inhaltsangabe schreiben, Figuren charakterisieren, die Sage in Handlungsabschnitte gliedern, einen Zeitstrahl gestalten, einen Dialog mit Emojis als wörtliche Rede der Figuren schreiben, eine der Hauptfiguren interviewen oder einen Comic erstellen. Lustig fanden wir die Idee, die Figuren der Sagen mit Lehrer*innen zu vergleichen.

Vielen Dank, liebe Frau Kindling und lieber Herr Hanke, für Ihre Unterrichtsideen, die Spaß am Lernen bereiten.

Evelyn Schindel, Klasse 8.2