Wir, der Wahlpflichtkurs Kunst der 10. Klassen, hat es geschafft.

DADA lebt in der 1. Etage des ONG. Nach langen Vorplanungen mit Ideensuche, Materialbeschaffung, Arbeitsplänen, Spraydosenkauf war es am Donnerstag, den 23.06.2016 so weit – draußen 36 Grad im Schatten, im Flur eine Wolke aus Farbdunst und vor uns eine braune Wand.

Nur viereinhalb Stunden später war es fertig, „Karawane“ von Hugo Ball, das bekannteste dadaistische Gedicht.

Ihr könnt es nicht lesen? Typisch DADA! Erwartungen werden nicht erfüllt!

S. Albrecht