Schülersprecher 2018/19

///Schülersprecher 2018/19

Schülersprecher 2018/19

Die folgenden Kandidatenpaare stehen 2018/19 als Schülersprecher*innen zur Wahl:

(Florian Ermel & Carolin Linh Chi Vu)

Wenn Ihr im kommenden Schuljahr Florian und Chi auf dem Wahlzettel ankreuzt, wählt Ihr nicht nur uns – Ihr wählt auch Euch selbst. Aber vor allem wählt Ihr ein großes Team, das immer hinter uns steht und unsere Ziele mit allen verfügbaren Mitteln unterstützt. Eine Schule zu vertreten, ist nämlich eine überwältigende Aufgabe für zwei Personen allein, doch ein erfüllbares Amt für eine große Gruppe aus vielen verschiedenen Mitgliedern mit einer Menge an unterschiedlichen Interessen und Stärken. Während unserer Arbeit wollen wir auf den Ansätzen und Erfolgen unserer Vorgänger aufbauen und diese weiterentwickeln. Um dies zu realisieren, wollen wir:

…unseren ZUSAMMENHALT stärken.

Das möchten wir erreichen, indem wir mehr jahrgangsübergreifende Aktivitäten in den Schulalltag integrieren. Darunter fallen Veranstaltungen im Bereich Musik, Kunst, DS und Sport, die selbst von Schülern organisiert werden können. Dabei würden wir Euch jederzeit unterstützen!

Zudem wollen wir einen jährlichen Schulball einführen, an dem Schüler aller Jahrgangsstufen teilnehmen können. Damit möchten wir Euch die Chance bieten, die Nacht zum Tag zu machen und neue Freundschaften zu schließen. Solche Events würden zukünftig auch nicht mehr ausschließlich vom elften Jahrgang durchgeführt werden, sondern ebenso von jüngeren Schülern, die Lust haben, bei der Organisation mitzuhelfen.

…das ENGAGEMENT unter den Schülern anregen.

Schüler, die sich besonders fleißig an der Entwicklung der Schule beteiligen, sollen mit einer kleinen Belohnung für ihre Bemühungen prämiert werden. Daher planen wir, ein Schul-Rekordbuch einzuführen, in das Ergebnisse schulinterner Wettbewerbe oder Auszeichnungen vermerkt werden. Die Idee dahinter ist, die Schüler auf eine originelle Art und Weise zu motivieren, aktiv am Schulleben teilzunehmen. Damit erhoffen wir, Euch zu zeigen, dass Ihr – egal, ob nun Schulsprecher oder nicht – etwas am ONG bewegen könnt.

…Eure INTERESSEN fördern.

Dahingehend streben wir eine größere Vielfalt an Interessengemeinschaften an, die gezielter nach Euren Wünschen ausgerichtet und sowohl für die jüngeren als auch für die älteren Schüler attraktiv und zugänglich sein sollen. Vielleicht wollt Ihr ja sogar eine eigene IG gründen?

Zusätzlich stehen wir für eine effektivere Nutzung des Whiteboards im Erdgeschoss ein. Ein Beispiel dafür wäre die Einführung von sogenannten Suche/Biete-Flächen, an denen man sich miteinander verständigen und über Freizeitaktivitäten wie Fußballturniere, Kinobesuche oder Nachhilfestunden austauschen kann.

…das Schulleben ANGENEHMER und MODERNER gestalten. 

Mithilfe von verschiedenen Maßnahmen haben wir vor, Euren Schulalltag zu vereinfachen. Wir werden daran arbeiten, dass der Stundenplan wieder für die gesamte Schülerschaft offen ist.

Außerdem versprechen wir Euch mehr Transparenz bezüglich unserer Arbeit als Schulsprecher. Dazu werden wir die sozialen Medien sowie die Schulwebsite nutzen, um Euch regelmäßig über den Stand unserer Ziele zu berichten und wichtige Termine anzukündigen. So seid Ihr stets bestens informiert!

Insgesamt wollen wir das ONG digital vorantreiben. Im Hinblick darauf erwägen wir, im nächsten Jahr eine App zu erstellen, in der alle nötigen Informationen kurz und übersichtlich vorliegen.

Eure Ideen und Vorschläge zur Verbesserung des ONG sollt Ihr uns später auf einer Art Forum auf der Homepage senden können. Dort wird es möglich sein, Kritik einzureichen, Eure Wünsche zu äußern und Probleme anzusprechen, mit denen wir uns dann schnellstmöglich befassen werden – und das anonym, solltet Ihr Euch nicht trauen, direkt auf uns zuzukommen. Des Weiteren verfolgen wir die Wiedereinführung eines Ideen- und Kummerkasten, um Euch eine Stimme zu geben und jedem zu ermöglichen, an der Umgestaltung der Schule mitzuwirken, denn:

TEAMWORK MAKES THE DREAM WORK!

because one’s weakness may be someone else’s strength

Falls Ihr noch Fragen habt, könnt Ihr uns gerne persönlich ansprechen oder kontaktieren!

E-Mail: fcschulsprecher@naver.com

Instagram: @fcschulsprecher

(Levke Peter & Emma Hüning)

Spirit Week statt Kulturwoche – Wir für besseren Zusammenhalt
Schonmal von einer “Spirit Week” gehört?. Diese soll anstelle der “Kulturwoche” stattfinden und durch mehr schulinterne Projekte (inklusive Schüler unterrichten Schüler) unsere Gemeinschaft stärken. Mit Schulfarben, Sport und einer Schulparty am Ende der Woche feiern wir unsere Schule.

Festes Orga Team und Jahrgangssprecher – Wir für bessere Struktur
Wer organisiert eigentlich das Hoffest oder die Schulpartys? Richtig, bisher blieb dies immer an den 11. Jahrgängen hängen. Aber warum nicht allen Engagierten und Organisationsfreudigen eine Chance geben? Wir möchten ein jahrgangsunabhängiges Orga Team einführen, bestehend aus Schülern, die tatsächlich gerne organisieren, und etwas bewegen wollen.
Immer wieder wird gefordert, dass mehr Jahrgangs-übergreifend stattfindet: wir wollen das durchsetzten mit Jahrgangssprechern als Ansprechpartner für euch und dadurch besser organisierten Projekten und Events. Wenn Du eine Idee hast für deinen ganzen Jahrgang, weißt Du an wen Du dich wenden kannst.

Designwettbewerb für neue Schulkleidung – Wir für besseren Stil
Wir finden die Idee von schöner Schulkleidung, wie z.B Hoodies oder Shirts grundsätzlich cool und möchten allen die Chance auf neue Designs geben. Es werden bei unserem geplanten Designwettbewerb auch die Entwürfe, die jeder einreichen kann, öffentlich und für jeden zugänglich gemacht. Anschließend kann mithilfe von Umfragen und Jurys das beste Design bestimmt werden.

Mehr Kooperationen mit anderen Schulen – Wir für bessere Vernetzung
Wir sind nicht allein in Berlin und wir wollen euch verbinden: mit der Weiterführung und Expansion von dem Projekt OST und mehr Zusammenarbeit mit den Schulen in unserer Nachbarschaft.

Schulgarten und andere Zeiten – Wir für bessere Pausen
Wir wollen bessere Pausen für euch: ein neuer abgeschirmter, grüner Schulgarten mit Sitzmöglichkeiten, sowie mögliche Änderungen der Pausenzeiten, damit sie für alle perfekt passen.

@ong.schulsprecher
levke.emma.ong@gmail.com

(Meike Bösel & Janne Preuß)

Das sind wir:

Meike

  • liest gerne
  • spielt Akkordeon
  • zwei Jahre Erfahrung als Klassensprecher

Janne

  • Rettungsschwimmer bei der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuz
  • Klassensprecher in den letzten zwei Jahren

Nachdem wir nach vielen Jahren endlich wieder alle an einem Standort sind, möchten wir mit unseren Bestrebungen besonders im Schulalltag dafür Sorgen, dass die Schülerschaft diesen mit eigenen Ideen und Feedbacks an die Lehrer mitgestalten kann, deswegen wollen wir:

– das Enrichmentkonzept überarbeiten

Seit vielen Jahren haben wir bereits den Enrichmentunterricht an unserer Schule für die Schnelllerner, doch viele finden ihn sinnlos und verbinden mit ihm lediglich mehr Hausaufgaben und somit weniger Freizeit. Dabei kann unsere Schule das Enrichmentkonzept so gestalten wie sie will, denn es gibt im Gegensatz zum regulären Unterricht beim Enrichmentunterricht keinen Lehrplan, den die Schule bei der Planung einhalten muss.
Mittlerweile arbeiten unsere Lehrer an einem neuen Enrichmentkonzept, hier möchten wir ansetzen und dafür Sorgen, dass wir alle mit unseren Erfahrungen und Wünschen gemeinsam mit den Lehrern ein neues Konzept entwickeln, welches sowohl Schüler als auch Lehrer zufrieden stellt.

– schülernahe Projekttage

Wir wollen im kommenden Schuljahr dafür sorgen, dass wir vor schulweiten Projekttagen (Schüler unterrichten Schüler, Schulolympiade, …) ein Feedback aus den Klassen zum Ablauf im vorherigen Jahr durch die Klassensprecher erhalten und diese Kritikpunkte und Wünsche mit den Organisatoren besprechen, damit die Projekttage an unserer Schule weiterhin erfolgreich bleiben, reibungsfrei ablaufen und schülernah geplant werden können.

Außerdem möchten wir uns mit der Schulhofgestaltung befassen, da die alte Bühne bald wegen Umbauarbeiten an der Brücke abgerissen werden muss und somit nur ein Neubau an einer anderen Stelle auf dem Schulhof in Frage kommt. Des Weiteren sind viele Bänke im schlechten Zustand und müssen neu in Stand gesetzt werden. Wir gehen davon aus, dass dieser Punkt nicht komplett in einem Jahr umsetzbar ist, denn dafür braucht man viel Zeit und Geld, wir werden jedoch auf jeden Fall dafür Sorgen, dass diese Projekte angestoßen werden und in den kommenden Jahren weiterverfolgt werden.

Sämtliche unvollendeten Projekte und Ideen der vorherigen Schülersprecher möchten wir unbedingt weiterverfolgen, dabei ist uns ein Punkt besonders wichtig:

– modernes Lernen

Hierbei beziehen wir uns besonders auf den digitalen Ausbau unseres Schulalltages, damit der Mac Book noch sinnvoller und häufiger zum Einsatz kommt. Durch Projekte wie die ONG-Cloud, E-Mail-Adressen für alle Schüler, Einführung digitaler Lehrbücher, Suche nach einer Lösung für den digitalen Stundenplan, damit Schüler ihren aktuellen Stundenplan wieder einsehen können, möchten wir den digitalen Alltag an unserer Schule weiter ausbauen.

Falls ihr noch Fragen habt könnt ihr uns gerne anschreiben:
E-Mail: meikeundjanne@gmx.de
Instagram: schuelersprecher_meike_janne

(Ralf Raab & Adrian Baumann)

Hey-ho Minecraft Freunde,

Wir sind Adrian und Ralf – und wir lösen Probleme, die ihr vorher nicht hattet!

Unser Hauptwahlziel ist ein Projekt, das wir IG Politik nennen. In dieser Interessengemeinschaft geht es darum, unsere Schule zu optimieren und gemeinsam mit euch zu verändern. Es können insgesamt 15 Schüler aus allen Jahrgängen beitreten.
Wir bilden verschiedene Teams, wie zum Beispiel die Gruppe Events, welche sich um die Organisation der Schulparty etc. kümmert. Die Gruppen treffen sich jede Woche mit uns, damit wir Ergebnisse zusammentragen und Schüleranfragen beantworten können.
Hierbei gehts es uns nicht (nur) darum, weniger Arbeit zu haben, sondern in erster Linie, die Schule demokratischer zu machen. Dazu könnt ihr auch selber Themen, Wünsche, Fragen und Beschwerden per E-Mail einreichen, welche wir dann bei den Treffen besprechen.
Einmal pro Monat findet ein Treffen mit allen Klassensprechern statt.

Durch Onlineumfragen, zum Beispiel über Instagram, wollen wir euch ganz konkret in unsere Entscheidungen einbinden.

Wir werden das Image der Schule durch eine Aufpolierung des Instagram-Accounts und die Wiederbelebung der Schülerzeitung verbessern. Zudem setzen wir uns für mehr schulin- und externe Projekte ein.

Ein weiteres Anliegen von uns ist die Weiterführung der Ziele der ehemaligen Schülersprecher. Hinzu kommt, dass wir für mehr Transparenz und eine Einbeziehung der Schüler beim OST-Projekt sorgen wollen.

Die Schulkollektion werden wir um von euch gewünschte Objekte erweitern. Wir hätten Bodypillows und Socken vor Augen.

Was das Schulgebäude angeht, möchten wir dafür sorgen, dass der Vordereingang morgens auch für Schüler zugänglich ist und sich auf den Toiletten 4-lagiges Klopapier befindet.

Für Fragen, Anregungen und Kritik gerne an:

Instagram: @adrianralf.schulersprecher1819

E-Mail: eure.schuelersprecher@gmail.com

(Sixta Steinhofer & Marvin Schulze)

Für euch – für alle Farben des ONGs

Wir sind Sixta und Marvin und wir möchten mit euch zusammen das ONG zu einem besseren Ort für jeden machen und nach euren Wünschen gestalten. 

Wir wollen Schulsprecher für alle Farben des ONGs sein und damit für alle Jahrgänge unserer Schülerschaft stehen und die Vielfalt repräsentieren. 

Kontakt – Insta: @sixta_und__marvin / E-Mail: sixtasophia@t-online.de

Projekte der ehemaligen Schülersprecher weiterführen

    • Erweiterung Schullkollektion
    • Verlängerung Ampelphase
    • Schüler-gegen-Lehrer-Battles
    • Weihnachtstag
    • OSTberlin

Gemeinschaftsgefühl stärken

  • Schulpokal
  • Anti-Mobbing-Seminare
  • offizieller Pausenraum

Modernisierung

  • Eingangstüren reparieren lassen
  • klimatische Verbesserung in der 3. Etage bei Hitze
  • Einsetzen für Schul-Email
  • Unterstützung Vertretungsplan-App

Verbesserung des Images

  • 5 Werte, für die wir stehen
    • Demokratie 
    • Solidarität 
    • soziales Engagement 
    • Toleranz 
    • Modernität 
2018-09-06T19:14:42+00:00