Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Öffentliche Probe: „Performative Raumerforschung“
Fr, 23. März 2018: 10.00 – 13.00 Uhr, Bauhaus-Archiv, 10785 Berlin, Klingelhöferstr. 14

Performance: „Performative Raumerforschung“
Do, 12. April: 14.00 – 17.00 Uhr, Bauhaus-Archiv, 10785 Berlin, Klingelhöferstr. 14

Dieses Event ist Teil der 3-jährigen Zusammenarbeit zwischen dem BauhausArchiv und mehreren Berliner Schulen, zu denen auch das ONG gehört – KünstlerInnen, LehrerInnen und SchülerInnen haben sich gefragt, welche Bedeutung die avantgardistische Kunstschule Bauhaus 100 Jahre nach ihrer Gründung (1919) für uns heute noch haben kann.

Im Rahmen dieser Kooperation sind die Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtkurse und des Grundkurses DS auf Entdeckungsreise gegangen. In vielfältigen Projekten haben sich die SchülerInnen vom Enthusiasmus und der Neugier der damaligen KunststudentInnen anstecken lassen und haben sich gemeinsam mit ihren LehrerInnen (Frau Heinemann, Herr Liebscher, Herr Weißschuh, Herr Grube) auf den unbekannten und schwierigen Weg der Performance gewagt.

Wer neugierig auf das offene Ergebnis dieses Prozesses ist, sollte die Aufführung am 12.04. nicht verpassen.