Noch durften die Großen den Vorträgen lauschen, bevor sie im Frühjahr selber ran müssen: Am 01.11.2016 fanden in der Filiale Informationsvorträge für die 12. Klassen über die 5. Prüfungskomponente, also den Präsentationsprüfungen des Abiturs statt.

Dabei ging es hauptsächlich um die schriftliche Ausarbeitung zur 5. PK, die jeder Schüler anzufertigen hat. In dieser Ausarbeitung wird vom Senat hauptsächlich gefordert, den Arbeitsprozess schriftlich darzulegen. Zum Beispiel müssen Fragen geklärt werden, wie die Schüler zu ihren Themen kamen oder auch vor welchen Problemen sie standen.

Innerhalb der lockeren Atmosphäre der Informationsveranstaltung, die von Studenten der Organisation „SWiM Bildung“ geleitet wurde, konnten auch viele allgemeine Fragen über die 5. PK beantwortet werden.

Interessant wurde die Veranstaltung vor allem dadurch, dass die Schüler in Gruppen ein Puzzle lösten, was dann dazu diente, ein Gefühl für einen sinnvollen Aufbau ihrer Ausarbeitungen zu bekommen. Später durften die Schüler auch schon einen Teil des Motivationsschreibens verfassen.

Die Schüler empfanden dieses Seminar als informativ und hilfreich – es hätte auch gerne länger dauern können.

Lukas Kursawe