Spiel, Satz und Spaß

Spiel, Satz und Spaß

Am Montag, dem 14.05. fuhr unser Team (Jahrgang 2003 – 2006) nach Grunewald, um sich mit der Moser Schule und dem Lilienthal-Gymnasium im Tennis zu messen. Unser Team bestand aus Annabell (7.3), Niklas (9.2), Jarvis (7.4), Noel (6.2) und Anastasia (7.2). Nach einer Stunde Fahrt kamen wir auf den Tennisplätzen des „Verein für Körperkultur“ an und begannen sogleich, uns einzuspielen.

Wenig später begannen die beiden Einzel (Annabell und Niklas) und das Mixed-Doppel (Anastasia und Jarvis). Es wurde nicht wie sonst bis Sechs, sondern bis Neun gespielt. In allen 3 Spielen begannen wir mit Kampfgeist, obwohl wir wussten, dass unsere Gegner überlegen waren. Annabell und Niklas schlugen sich gut, doch verloren deutlich. Im Doppel ging es auch manchmal heiß her, beide Seiten machten Fehler und Punkte. Am Ende verlor das Doppel 2:9, doch nur der Spaß zählt, oder wie Jarvis immer sagt: »Was zählt, sind die Momente!«

Nach der ersten Runde erfuhren wir, dass das Lilienthal-Gymnasium kurzfristig abgesagt hatte. Das war schade, aber wir nutzen die Zeit und das schöne Sandplatzwetter für weitere Spiele ohne Wertung. Auch hier war es wieder spannend. Am Ende belegten wir mit 3:3 den 2. Platz von drei Schulen, und wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr!

Wer im nächsten Jahr mitspielen und für gute Laune sorgen möchte, meldet sich bitte rechtzeitig auf der Website an!

Anastasia Gantenbrink

2018-09-13T22:09:11+00:00