Die Aufgabe der April-Challenge war es, mittels Fortbewegung und eines GPS-Trackers ein Gemälde in die Landschaft zu zeichnen. Bis zum Ende der Challenge sind 89 Einsendungen eingegangen. Die 15 besten Einsendungen standen via Instagram zur Auswahl. Und ihr habt die drei besten ausgewählt.

Platz 1 geht mit 243 likes an Florian aus der 6.2. Sein äußerst gelungener „Fernsehturm“ mit einer Länge von 7,5 km hat die meisten Schülerinnen und Schüler überzeugt.

Platz 2 erreichte der Grimmige Hund“ von Luis aus der Klasse 6.1, der dieses Gemälde in 5,01 km gelaufen ist.

Auf dem 3. Platz landete der Brachiosaurus“ von Ella aus der Klasse 10.2, der ein Ausmaß von 4,5 km erreichte.

 

Herzlichen Glückwunsch den drei Siegerinnen und Sieger und vielen Dank an alle, die mitgemacht haben.

Th. Bauer
Fachleiter Sport