Am 23. April wird der „Día de San Jordi“ (auf Deutsch „Georgstag“, auf Englisch „Saint George’s Day“) in vielen europäischen Ländern gefeiert. Besonders in Kataloniens Hauptstadt Barcelona wird dieser Tag groß zelebriert. Einer Legende nach lebte in Katalonien ein Drache, der ein junges, schönes Mädchen gefangen hielt, um sie zu fressen. Zum Glück konnte sie durch den Helden San Jordi (auf Katalanisch Sant Jordi) gerettet werden. Er wurde zum Schutzpatron Kataloniens und der Stadt Barcelona.

Aus dieser Legende heraus entwickelte sich die Tradition, an Frauen Rosen und an Männer ein Buch zu verschenken. An diesem Tag sollen auch der englische Schriftsteller William Shakespeare und der spanische Autor Miguel de Cervantes geboren worden sein. Seit 1995 ist dieser Tag daher auch offizieller Welttag des Buches.

Eure Schulbibliothek verschenkt an euch nicht nur am „Día de San Jordi“ Bücher. Schaut doch mal vor der Bibliothek auf den Bücherwagen. Dort liegen immer wieder ältere, aber noch gut erhaltene (Schul-)bücher zum kostenlosen Mitnehmen.

Als kleines Geschenk zum „Día de San Jordi“ gibt es aber hier wieder eine gelungene Buchempfehlung von Anastasia Gantenbrink (7.2). Sie stellt uns die Buchreihe „Gallagher Girls“ vor.

Vielleicht hast auch du Lust, ein Buch dieser Reihe einmal zu lesen:

 

 

 

Ally Carter, die Autorin der Buchreihe »Gallagher Girls« wurde am 1. Januar 1974 geboren. Sie machte ihren Abschluss an der Oklahoma State University und der Cornell University, und begann ihren Beruf als Autorin mit zwei Büchern für Erwachsene. Ally Carter schrieb insgesamt 6 Bände für die Reihe »Gallagher Girls«.

Cameron »Cammie« Morgan geht auf die Gallagher Akademie. Wenn die eigene Mutter nicht die Direktorin dieser Schule wäre, sähe Cammies Leben ganz anders aus. Aber die Gallagher Akademie für hochbegabte junge Mädchen birgt ein ganz anderes Geheimnis; denn hier werden die Spioninnen von Morgen ausgebildet! In 14 verschiedenen Sprachen lernen die Gallagher Girls ab der 7. Klasse alles  mögliche, was ihnen das Leben retten könnte. In Geheimoperationen werden sie lebensechte Übungen bestehen und in Madam Dabneys Teestunde gute Manieren lernen.

Doch bei einem Probeeinsatz im nahem Dörfchen verdreht ein Junge Cammie ganz schön den Kopf! Im ersten Band geht es gleich zur Sache, und zwar in weiß-lila Schuluniform!

Alle sechs Bände sind für Mädchen absolut lesenswert, weil es um das Leben eines »fast« normalem Mädchens in einer »fast« normalen Schule geht und von Action bis Liebe und Spaß alles dabei ist. Und wenn du genau so eine Leseratte bist wie ich, dann schreite durch das große Eingangstor, umgehe die verschiedenen Fallen und tritt ein in die prachtvolle Gallagher Akademie!

Vielen Dank, Anastasia, für deine schönen Buchempfehlungen!

Kennt ihr gute Bücher, die ihr weiterempfehlen wollt? Dann schickt eine Rezension an bibliothek@otto-nagel-gymnasium.de.

 

Eure Schulbibliothek (Fr. Münzner)