Als Bundesfreiwillige am ONG bemühen wir uns, das soziale Engagement an der Schule zu unterstützen und zu stärken. Im Rahmen des „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ – Programms besuchten Laura und Ich das Landestreffen 2015, bei dem Courage-Aktive mit zahlreichen Kooperationspartnern vernetzt wurden. In verschiedenen Workshops rund um das Thema „Flucht und Asyl“ beschäftigten wir uns mit Themen wie Menschenrechte, Rechtspopulismus und Islamismus.
Dabei lernten wir unterschiedliche Organisationen kennen und sammelten weitere Ideen, wie wir das ONG in dieser Richtung bereichern können.

Maximilian Starzyk