Seit dem 02.09. sind nun wir die Nachgänger von Annabelle, Elisa und Oliver und als Bundesfreiwillige am ONG. Nach den Willkommenstagen unserer Organisation können wir jetzt auch richtig durchstarten.

Unsere Gesichter sind einigen von euch vielleicht schon bekannt, denn ebenfalls wie Annabelle und Oliver waren wir bis vor kurzem noch Schüler an dieser Schule. Nun besteht unser Schulalltag allerdings nicht mehr aus Unterrichtsblöcken, sondern aus einer Mischung verschiedenster Aufgaben. Falls ihr mehr darüber erfahren wollt, schaut doch gerne unter „BFD am ONG“ nach oder sprecht uns in der Bibliothek einfach an.  Für anderweitige Fragen stehen wir ebenfalls jederzeit zur Verfügung.

Hey, ich bin Alina. Einige von euch fragen sich bestimmt, warum man ein weiteres Jahr freiwillig an seiner alten Schule arbeiten möchte. Für mich bietet sich vor allem die Möglichkeit, den Schulalltag aus einer anderen Perspektive mitzuerleben und herauszufinden, ob ein Lehramtsstudium der richtige Weg für mich ist.

Moin, ich bin Arne. In meiner Zeit am ONG war ich schon bei vielen Veranstaltungen in der Planung und Organisation vertreten. Diese Aktivität werde ich auch in diesem Jahr fortführen. Außerdem werde ich viele Aufgaben auf der Website übernehmen und bin dafür ein möglicher Ansprechpartner. Zudem unterstütze ich unsere Sportlehrer bei der Durchführung des Handball-Kurses und kann dort Erfahrungen aus der Sicht eines Lehrers sammeln.

Mein Name ist Anastasia. Ich habe gemerkt, dass ich zwar einen Plan für meinen Weg nach dem Abitur habe, allerdings für diesen noch ein wenig Vorbereitung in Sachen Selbstständigkeit, Planung und Koordination brauche. Aus diesem Grund hoffe ich, das kommende Jahr als Jahr der Persönlichkeitsentwicklung nutzen zu können. Außerdem freue ich mich, die Möglichkeit zu haben, Projekte wie die IG Friedenstaube unterstützen zu können.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit euch!

Habt Ihr ein Anliegen? Dann schreibt uns einfach eine Mail! (Alina, Arne und Anastasia)