Die folgenden Kandidatenpaare stehen 2017/18 als Schülersprecher*innen zur Wahl:

Wir, Mathz-Aurel Völker (16) und Jennifer Antal (16), gehen beide in die Klasse 10.2 und  möchten Eure neuen Schulsprecher (2017/18) werden!

Wir sind beide seit der 5. Klasse Schüler am Otto-Nagel-Gymnasium und kennen die Schule, ihre Lehrer und die Probleme ziemlich gut. Da wir des Öfteren darüber nachgedacht haben, einige Dinge an der Schule zu ändern und da wir wissen, dass wir mit unseren Problemen nicht die Einzigen sind, möchten wir uns für die gesamte Schülerschaft stark machen.

Warum solltet ihr uns wählen? 

Mit unseren Zielen möchten wir eine gemeinschaftlichere und engere Bindung zwischen den Schülern und ein angenehmeres Schulklima erreichen.

Doch, was sind eigentlich unsere Ziele und wie wollen wir sie erreichen?

  • Kommunikation und Zusammenhalt zwischen beiden Standorten, Schülern und Lehrern verbessern
    —> durch gemeinsame Schulfeste, Projekte wie z.B. Fairplayer, Schüler unterrichten Schüler,
    Klassenpatenschaftsprogramm
    —> bessere Zusammenarbeit und Absprache mit den Co-Schulsprechern
    —> regelmäßige Schülerversammlungen, größere Einbindung der Klassensprecher, über
    Aktuelles informieren
  • soziale Projekte weiterführen und wieder einführen
    —> wie z.B Work4Peace und Smoke Out
    —> schulinterne Wettbewerbe, wie z.B. Penny Battle = Münzsammel- und Spendenaktion mit
    Belohnung für Klasse mit höchster Punktzahl
  • neuen „Kummerkasten“ einrichten
    —> für Anregungen —> z.B. flexibler Einsatz des MacBooks, durch Reduzierung der
    MacBook-Tage und Mitnahme durch Absprache mit dem Lehrer
    —> für Wünsche      —> z.B. die Einführung einer Pausenklingel, verbesserte Ausstattung der
    Fachräume am Standort Melanchthon
    —> für Probleme      —> z.B. die Toilettensituation verbessern
    —> Auswertung durch uns
  • Schulkollektion erweitern
    —> Erweiterung auf praktische Dinge, wie USB-Sticks oder Kugelschreiber

Wir hoffen, dass Euch unsere Ziele und Ideen überzeugen und dass wir nächstes Jahr als Schulsprecher gemeinsam mit Euch daran arbeiten können, diese Ziele umzusetzen!

Wählen kann jeder – aber richtig wählen ist eine Herausforderung. Wie das geht? Ganz einfach: Antonia & Hannes ankreuzen Warum? Darum.
Denn wir bieten euch:

• eigene ONG-Konzerte mit eigens fur euch eingeladenen Bands und Speakern
• effektive, vom Lehrplan abgewandte Drogenaufklärung und Hintergrundbeleuchtung inklusive Betroffenen…
• eigene Workshops mit fur euch gebuchten Experten, ob Poetry Slam oder lieber Visionen schneidern statt langweiliger SVs
• offene Kommunikation: Kein hin und her, wir legen fur euch die Karten auf den Tisch.

Am Wichtigsten ist aber: Wir reißen uns fur euch den Arsch auf. Wir sind fur euch da, nicht ihr fur uns. Sprecht uns an, wir setzen eure Wunsche um.

Gemeinsam mit euch wollen wir die Macht, die wir als Schulerschaft haben, nutzen.
Mit coolen Projekten, Schulpartys und Workshops. Und naturlich die Dinge umsetzen, die wirklich wichtig sind, ob stinkende Toilette oder die Renovierung des Treppenhauses.

Wir sind die Einzigen von 6 Kandidatenpaaren, die Erfahrung haben!!! Antonia war in diesem Schuljahr Schulsprecherin und kennt sich deshalb aus. Alle anderen mussten sich erst „einarbeiten“, was naturlich viel Zeit in Anspruch nimmt. Sie hat auch schon tolle Projekte durchgesetzt, wie z.B. Spiegel in allen Toiletten der Filiale oder eine neue IG, sowie 3 Schulpartys, das Hoffest und eine SV organisiert.

Hannes ist freier Mitarbeiter beim Eulenspiegel und erfolgreicher Poetry-Slammer, der sich schon in einigen Meisterschaften behauptet hat. Er hat auch seine eigene Poetry Slam IG.

Zusammen haben wir auch schon einen Poetry Slam-Workshop und einen Slam- Wettbewerb auf die Beine gestellt. Ihr könnt euch auf unsere praktischen Erfahrungen verlassen!

Außerdem sind wir in zwei verschiedenen Jahrgängen, das heißt, wir sind immer fur euch da und ansprechbar, auch wenn einer in der Klausurenphase steckt.

Also: Wir geben den an-TON-ia h-AN-nes! Unterstütze uns dabei mit deiner Stimme.