Im Rahmen des Wettbewerbes „Jugend forscht: Musik“  wurden unsere Schüler Leonard Schärfen und Maxi Frische für ihre Arbeit zum Thema „Der argentinische Tango. Inwiefern ist der argentinische Tango eine Darstellung gesellschaftlicher Entwicklungen in Argentinien?“ ausgezeichnet.

Vor Ort der Preisverleihung waren unter anderem die betreuende Musiklehrerin Frau Gatzemann sowie Präsident des Landesmusikrats Berlin, Dr. Hubert Kolland.

Mehr erfahrt ihr hier: http://www.landesmusikrat-berlin.de/Detailseite.631.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=44&cHash=c0bd28928d8c315ccff0bf4b0d08da3d.