Die 7. Klassen waren auf einer Exkursion im Theater und haben sich das Stück „See you later, Navigator“ angeschaut. Dazu haben zwei Schülerinnen Berichte verfasst, einmal auf deutsch und einmal auf englisch.

Im Englischunterricht beschäftigten sich die Klassen 7.1 und 7.2 einige Zeit lang mit dem Thema „This is London“. Zum Abschluss gingen wir ins BKA Theater, um das Theaterstück „See you later, Navigator“ anzusehen, das komplett in Englisch aufgeführt wurde.

Im Stück erwartete uns eine aufregende Schnitzeljagd durch London. Gemeinsam mit zwei britischen Teenagern, Maddy und Tom, wurden wir in das Spiel eingebunden. Maddy und Tom mussten den richtigen Weg durch London finden, von einer berühmten Sehenswürdigkeit der Stadt zur nächsten eilen und zwischendurch knifflige Fragen beantworten. Es war interessant, zu beobachten, wie die beiden ans Ziel gelangen. Immer wieder überraschende Wendungen machten das Zuschauen spannend.

Die Reporterin Rebecca Ryan überwachte die Show. Allerdings mischte sich der verrückte Dr. Quandt ein und versuchte das Spiel zu manipulieren, indem er eine Brille erfand, die bei Menschen das Denkvermögen erhöht und Emotionen kontrollieren kann. Durch eine Fehlfunktion der Brille konnte es unter Umständen zur Überlastung des Gehirnes kommen. Die Brille steckte er zum Test heimlich Tom zu. 

Als Tom tatsächlich plötzlich umkippte, weil die Brille einen zu starken Einfluss auf sein Gehirn hatte, war Rebecca vorerst verwirrt. Etwas später entschloss sie sich, der Sache nachzugehen. Dr. Quandt bekam das mit und musste etwas an dem Plan der Fragen ändern, um die Brille zur Reparatur zurück zu bekommen. Dies gelang ihm dann auch, indem er die beiden Jugendlichen im Gruselkabinett so stark erschreckte, dass er Tom die Brille stehlen konnte. Später verkaufte er ihnen die Brille wieder zurück. Was er allerdings nicht wusste, war, dass Rebecca Ryan sein Treiben durchschaut hatte. Sie fand die drei und Dr. Quandts Untaten kamen zu Tage. Zum Ende des Schauspiels gab es im Fernsehen eine Umfrage, ob Dr. Quandt verhaftet werden soll oder nicht.

Jeder von uns hatte seinen Lieblingscharakter im Stück: Tom, ein typischer Jugendlicher, der viel Quatsch machte. Die kluge und ernste Maddy. Der verrückte und seltsame Dr. Quandt. Die lustige und schlaue Reporterin Rebecca Ryan. Die kleine süße Versuchsratte. 

Das Theaterstück fanden wir lustig und unterhaltsam. Es machte uns viel Spaß.

Danke, liebe Frau Patzak und liebe Frau Trost, dass Sie uns einen solchen interessanten Ausflug ermöglichten.

Evelyn im Auftrag der Klassen 7.1 und 7.2

The title of the play: “See you later navigator“ which we, class 7.4, visited on November 18, 2021 in the Platypus Theater, already suggests that it is a journey. This trip turns out to be a fast-paced scavenger hunt trough London, where we could guess, sing along and even take part on stage. The play always had surprising twists and turns. This made watching it even more fun. The players also had a nice acting. 
I would recommend the 7th and 8th grades to watch the play.

Petek Nazimova, 7.4