Zur Zeit befindet sich im 2.OG im Haus 3 in der Filiale eine Mini-Ausstellung zum Thema „Bedrohte Völker“.

Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichtes im Fach Geografie beschäftigten sich die Schüler der 9. Klassen mit selbst gewählten Indigenen Völkern und den alltäglichen Bedrohungen, denen diese Menschen ausgesetzt sind. Herausgekommen sind ein Dutzend informative und ansprechende Flyer, die übersichtlich das jeweilige Volk beschreiben, die wesentlichen Bedrohungen charakterisieren und mögliche Lösungen anbieten.

Wer also in einem Freiblock oder nach dem Unterricht noch etwas lernen möchte, der darf sich mit den Flyern auseinandersetzen. Einzige Bedingung: Alle Flyer müssen wieder an den Ursprungsgort zurück!

Viel Spaß beim Stöbern – vielleicht ist ja auch ein Projekt für SoRSmC oder die Friedensschule dabei?!

Th.Bauer